Lernmittel
Therapiematerial
Von Fachspezialisten ausgewählt

  TIMETIMER 10% Jubiläumsrabatt       Max Lernsystem   Tests    Downloads    Top-Empfehlungen         K2-Blogs   Sommeraktion

 

 

 

 

  


 

> bleiben Sie informiert über aktuelle
   Angebote und spezielle Lernthemen.


> Jede Woche Spezialaktionen
   für Newsletter-Abonnenten!

 

            
 
 

 

  Der K2Verlag auf Facebook. Jetzt Fan werden und über Angebote und Tipps informiert werden.  Der K2Verlag auf Twitter. Jetzt folgen und über Angebote und Tipps informiert werden.
Close [x]

Auditive Wahrnehmung - Teilleistungschwächen

26.08.2013 08:18

Kommentieren Sie unsere Blog-Beiträge am Ende des Beitrages. Sie können das auch als Gast ohne Registrierung machen. Unsere Redaktion wird Ihren Kommentar nach Überprüfung freischalten. Wir freuen uns.

Um Lesen, Schreiben und Rechnen zu erlernen, benötigt der Mensch gewisse Basisleistungen.

Diese Basisleistungen sind in  verschiedene Wahrnehmungsbereiche / Teilleistungen unterteilt und alle diese Leistungen sind notwendig, um unsere Kulturtechniken zu erlernen. Gibt es  Probleme in einer oder mehrerer dieser Teilleistungen (Teilleistungsschwächen kurz TLS), so kann es zu Problemen beim Erlernen des Lesens, Schreibens oder Rechnens kommen.

  • Auditive Wahrnehmung
  • Visuelle Wahrnehmung
  • Kinästhetische Wahrnehmung / Gleichgewicht
  • Wahrnehmung der Raumlage, der Raumorientierung und des Körperschemas
  • Serielle Wahrnehmung
  • Intermodale Wahrnehmung

9 Bereiche die für die auditive Teilleistungsschwäche von Bedeutung sind:

  • Auditive Differenzierung
    Voneinander abweichende auditive Klanggestalten werden erkannt
    Klang Geige/Trompete sind nicht gleich/nicht gleich
    Geräusch Moped/Auto sind nicht gleich/nicht gleich
    Phonem k/t m/n g/d sind nicht gleich/nicht gleich
  • Auditive Identifikation
    Auditive Klanggestalten, Klänge, Geräusche, Phoneme können genau definiert
    werden. Das ist ein „m"
  • Auditive Synthese
    Verbinden von Einzellauten oder Lautverbindungen zu ganzen Wörtern
    k - uh = Kuh
  • Auditives Ergänzen
    Primärformation: fehlendes Phonem in einem Wort Scho - olade erkennen und
    benennen.
  • Auditive Aufmerksamkeit
    Fähigkeit wichtiges von Unwichtigem zu trennen und das Wesentliche dauerhaft
    zu fokussieren.
  • Auditive Sequenzzierung
    Merken verschiedener Einzellaute Geräusche, Silben, Zahlen oder Wörter in der
    korrekten Reihenfolge - auditiv verbales Kurzzeitgedächtnis.
  • Auditive Merkfähigkeit
    Auditive Merkfähigkeit von längeren Texten Reimen, Gedichten, Liedtexten -
    Textgedächtnis
  • Auditive Analyse
    Zerlegen von Wörtern in die jeweiligen Einzelsilben
  • Auditive Diskriminierung
    Der Laut wird innerhalb eines Wortes gefunden und gegebenenfalls die Position
    bestimmt: Esel, das ist „s" ist in der Mitte
     

Produktempfehlung zum Thema auditive Teilleistungsschwäche:

lega_ludo

LEGA LUDO – Auditive Sprachlaut-Gedächtnisspiele ASG

Übungs- und Spielesammlung zum Training des auditiven Arbeitsgedächtnisses in der Teilfunktion Speicherung und Sequenz, mit Sprachmaterial 

Inhalt: 

  153 Seiten A4,
  51 auditive Spiele zu den vier Jahreszeiten,
  Ursachenerklärung von auditiven, visuellen und sprechmotorischen  
  Schriftspracherwerbsstörungen,
  Prävention und Übungsvorschläge für zuhause,
  Merkblatt und Beobachtungsbogen für Eltern und Pädagogen,
  Übungsanleitung zu den auditiven Spielen für
  Speicherung und Sequenz

max_lernkarten_hören

Max Lernkarten Hören (inkl. Audio-CD)

Hören - Verstehen - Sprechen
Gut hören zu können ist eine wichtige Voraussetzung für die Informationsaufnahme.
Schritt für Schritt werden die Kinder in der Mappe „Hören“, die mit einer CD kombiniert ist, zu immer differenzierteren Aufgaben geführt.
- Geräusche
- Lautübungen
- Silben
- Wörter
- Sprechübungen
- Sofortige Selbstkontrolle

 Inhalt:      32 Übungskarten A4,      
                  mehr als 200 Übungen,
                  Übersichts- und Förderplan mit Übungshinweisen
                  Audio-CD

 

Shop Teilleistungen auditiv und phonologisch

Schlagworte:

Post Comments

Kommentar hinzufügen




* Pflichtfelder