Lernmittel
Therapiematerial
Von Fachspezialisten ausgewählt

  TIMETIMER    Lernsysteme Lernplatz   Hilfsmittel   Fachbibliothek   Tests Diagnose   Downloads   Top-Empfehlungen         K2-Blogs   

 

 

 

 

  


 

> bleiben Sie informiert über aktuelle
   Angebote und spezielle Lernthemen.


> Jede Woche Spezialaktionen
   für Newsletter-Abonnenten!

 

            
 
 

 

  Der K2Verlag auf Facebook. Jetzt Fan werden und über Angebote und Tipps informiert werden.  Der K2Verlag auf Twitter. Jetzt folgen und über Angebote und Tipps informiert werden.
Close [x]

Wenn Kinder Wörter nicht richtig aussprechen …

19.11.2014 11:13

... Buchstaben auslassen, vertauschen oder ganz weglassen, ist es nötig, mit dem Üben systematisch vorzugehen.

Stammeln ist eine Bezeichnung, die oft missverstanden wird und unter der wir Erscheinungsformen verschiedenster Ursachen zusammenfassen. Es wird darunter eine Sprache verstanden, in der einzelne oder mehrere Laute gar nicht oder falsch gebildet oder Laute untereinander vertauscht werden. Der Schwierigkeitsgrad ist entsprechend unterschiedlich. Für den Laien ist eine differenzierte Beurteilung kaum möglich, weil in einer frühen Phase der sprachlichen Entwicklung jedes Kind mehr oder weniger stammelt.

Wann ist also der Zeitpunkt, dass ein sprachlicher Stand behandlungsbedürftig ist? Und wann handelt es sich noch um eine normale Entwicklung, die in Ruhe abgewartet werden soll?

Zur ersten Entscheidungshilfe kann man davon ausgehen, dass ein Kind im Normalfall im Kindergartenalter, das heißt mit etwa drei Jahren eine Artikulation haben sollte, die so ist, dass es nicht nur von der Mutter, sondern auch von fremden Erwachsenen und anderen Kindern einigermaßen verstanden wird. Zum Eintritt in die Schule sollte die Erlernung der muttersprachlichen Laute abgeschlossen sein, um dem Kind einen problemlosen Start in das Schulleben zu ermöglichen. Abweichungen können im Normalfall als therapiebedürftig bezeichnet werden.

Die Ursachen des Stammelns sind ähnlich vielfältig wie die von Sprachstörungen generell, die in der Einführung zur  gesamtausgabe dieser Spielesammlung kurz erläutert wurden. Selten liegt nur eine einzige greifbare Usache vor. Allerdings geht die Medizin heute im Allgemeinen davon aus, dass stammelnde Kinder zumeist auch eine Störung der Feinmotorik haben und eine herabgesetzte Fähigkeit, Laute zu unterscheiden und wiederzugeben. Keinesfalls kann man jedoch davon ausgehen, dass ein stammelndes Kind notwendigerweise auch einen Mangel an Intelligenz hat. Sprache ist allerdings die wichtigste Möglichkeit, zu zeigen, dass man verstanden hat. Wie leicht kann es also geschehen, dass ein Kind, weil ihm die Fähigkeit fehlt, seine Sprache zu äußern, für dumm gehalten wird. Es ist leicht ersichtlich, welche problematische Entwicklung sich in solchem Fall anbahnt, wenn nicht rechtzeitig durch eine Sprachbehandlung Abhilfe geschaffen wird.

Natürlich ist auch bei dem stammelnden Kind ein Arztbesuch notwendig, um eventuelle organische Erkrankungen auszuschließen. Die Vielschichtigkeit des Stammelns bedingt, dass man diese Kinder nicht mit einer isolierten Lauterlernung heilen kann. Es ist unerlässlich, den gesamten Bereich zu fördern. 

Auszug aus dem Buch „ Wenn Kinder Wörter nicht richtig aussprechen“ von Prof. Dr. Marion Hermann-Röttgen

Wenn Kinder Wörter nicht richtig aussprechen


Weitere Materialien finden Sie im K2-Shop


Schlagworte:

Posted in Sprachentwicklung By

Prof. Dr. Marion Hermann-Röttgen

Post Comments

Kommentar hinzufügen




* Pflichtfelder