Homeschooling, Fitness, Freizeit         Zum Bereich >

Soziales und emotionales Verhalten

Die Fähigkeit, souverän, einfühlsam, fair und konstruktiv mit Mitmenschen umzugehen.

Dazu gehören als Kernkompetenzen die Teamfähigkeit und die Fähigkeit zur Empathie, d.h. sich in andere hineinzuversetzen und einzufühlen, sowie das konstruktive Lösen von Konflikten. Zur sozialen Kompetenz gehört auch die Bereitschaft zur Kooperation mit Menschen, Rücksicht auf die Umwelt und Mitmenschen zu nehmen sowie ehrlich und verlässlich gegenüber anderen aufzutreten und zu handeln. Entscheidend ist der emotional intelligente Umgang mit Gefühlen und Stimmungen, vor allen Dingen die eigenen Gefühle konstruktiv in der Interaktion mit anderen einzusetzen und deren Gefühle und Stimmungen wahr zu nehmen und auf sie eingehen zu können.

Bitte beachten Sie auch die Materialien und Lernhilfen in den Bereichen ADS/ADHS und Autismus, Mutismus .

Aktueller denn je... Blog DER GROSSE DIKTATOR Blog Gewaltprävention Ron Halbright Gerald Hüther - Glück

Der Hirnforscher Gerald Hüther im Gespräch zu aktuellen Themen
Die meisten Kinder und Jugendlichen können wegen der Corona-Krise die für sie notwendigen sozialen Kontakte zu Mitschülern, Freundinnen und Freunden nicht mehr wie gewohnt pflegen. Zudem sind Schulen und Kitas teilweise geschlossen, soziale Kontakte weg gebrochen. Experten vermuten, dass der Lockdown psychische Schäden bei ihnen hinterlassen kann - er bietet aber auch ungeahnte Chancen.
Kinder im Lockdown

In einem weiteren Gespräch warnt der Hirnforscher: So wie wir unsere Kinder lieben, machen wir sie unglücklich!
Macht Kinderliebe unglücklich?

Copyright © 2021 K2-Verlag